Herzlich Willkommen

 
 

Brandschutztüren

Eine Brandschutztür hat die Aufgabe, den Durchtritt von Feuer im Brandfall für eine bestimmte Zeit zu verhindern. Insbesondere Rettungs- und Fluchtwege müssen passierbar bleiben, um die Evakuierung eines Gebäudes sicherstellen zu können.

Brandschutztüren müssen allzeit selbstschließend sein und dürfen nicht mittels Keilen oder Ähnlichem offen gehalten werden.

Brandschutztüren werden wie folgt eingeteilt:

 

Feuerwiderstandsklasse:

Feuerwiderstand in Minuten:

T30

bis 30

T60

bis 60

T90

bis 90

T120

bis 120

Rauchschutztüren

Bei einem Brand entsteht neben dem Feuer auch gefährlicher Brandrauch.Durch spezielle Dichtungen zu allen Seiten verhindern Rauchschutztüren die Ausbreitung von Rauch.

Werden diese durch Feststellanlagen offengehalten, müssen diese im Brandfall den Rauch erkennen und die Türen schließen.

 

Die Wartung/ Prüfung an Brandschutztüren (Feuerschutztüren) sowie Rauchschutztüren umfasst folgende Leistung.

 

Sichtprüfung

 

  • Kontrolle der Kennzeichnung/ Beschriftung 
  • Überprüfen auf augenscheinliche Beschädigungen und Defekte an der Tür
  • Kontrolle auf Verschmutzung
  • Kontrolle der Spaltmaße zwischen Tür und Zarge

 

Schließkontrolle

 

  • Kontrolle des Türschließers/ Federband
  • Kontrolle der Schließgeschwindigkeit
  • Kontrolle der Dichtungen
  • Kontrolle der Schließfolgeregelung bei zweiflügeligen Brandschutztüren

 

Reinigung

 

  • Reinigen und Fetten der beweglichen Bauteile und Schließkomponenten
  • Anbringen einer Prüfplakette
  • Erstellung eines Prüfprotokolls